Systemische Beratung und Paartherapie im Kölner Agnesviertel

Systemisch - ressourcenorientiert - wertschätzend


Ich berate Sie mithilfe von Methoden der systemischen Beratung.

Neben einer Vielzahl konkreter Methoden wie zirkulären Fragen, Visualisierungen, Strukturaufstellungen u.v.m verstehe ich darunter auch eine bestimmte Haltung:

 

Akzeptanz:

Ich akzeptiere und respektiere Sie so wie Sie sind.

 

System:

Ich sehe Sie als eine Person, die sich innerhalb eines komplexen Systems von Beziehungen befindet.

 

Selbstwirksamkeit:

Ich glaube daran, dass Sie in guter Absicht handeln und ihr Anliegen mithilfe Ihrer eigenen Ressourcen und Fähigkeiten lösen können.

 

Struktur:

Ich sehe meine Rolle als Beraterin darin, den Beratungsprozess zu moderieren und zu strukturieren.

 

Stärken:

Wir fokussieren uns gemeinsam auf Ihre Ressourcen und arbeiten lösungsorientiert mithilfe verschiedenster Methoden.

 

Qualität:

Um eine qualitativ hochwertige Beratung zu leisten, befinde ich mich ständig in Intervision, bzw. Supervision.

 

Vertraulichkeit:

Die Inhalte, die in unseren Sitzungen besprochen werden, unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.


Nachfolgend finden Sie einige Zitate, die meine Überzeugung und Haltung widerspiegeln:

 

"Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you must keep moving." (A. Einstein)

(Übersetzung: Das Leben ist wie Fahrradfahren, um das Gleichgewicht zu halten, musst Du Dich bewegen.)

 

"Was immer du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich."

(J. W. von Goethe)

 

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."

(Mahatma Gandhi)


"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll." 

(Georg Christoph Lichtenberg)

 

"Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern."

(Konfuzius)

 

"Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst."

(Paul Watzlawick)

 

"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Windmühlen, die anderen Mauern.“

(Chinesisches Sprichwort)